Zeitschrift / Periodikum

Medienbildung in Schule und Jugendhilfe KJug 1-2015

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.,

Strukturebene: Bund

»Mehr Medienkompetenz durch Medienbildung« wird mittlerweile fast überall für alle gefordert. Was man jedoch darunter versteht und wie diesem vermeintlichen oder offensichtlichen »Mangel« entgegengewirkt werden soll, wird ganz unterschiedlich gesehen. Medienbildung ist dabei der Prozess, der zur Medienkompetenz führt. Die Vermittlung läuft in Schulen (formale Bildung), im außerschulischen Bereich (non-formale Bildung) sowie im Kontext von Familien und Peergroups (informelle Bildung). Die Autorinnen und Autoren gehen dem Ursprung und den unterschiedlichen Definitionen der Begriffe Medienkompetenz und Medienbildung auf den Grund und zeigen verschiedene Ansätze der Vermittlung von Medienbildung in Schule und Jugendarbeit auf.

Herausgeber

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.

Kontakt

Ingrid Hillebrandt

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

1/2015

Lizenz

INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Weitere Themen

Kinder- und Jugendschutz
Back to Top