Leitbild für die Umsetzung der Strategie Gender Mainstreaming im Bundesverband der Katholischen Jungen Gemeinde

Katholische Junge Gemeinde

Strukturebene: Bund

Als einer der ersten Jugendverbände hat der Bundesverband der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) ein "Leitbild für die Umsetzung der Strategie Gender Mainstreaming" erstellt und veröffentlicht. Zugleich verpflichtet er sich damit, eigene Strukturen zu überprüfen und Rahmenbedingungen zu schaffen, um eine Gleichstellung von Frauen und Männern zu erreichen. Die 24-seitige Broschüre beschreibt grundlegende Positionen der KJG zum Thema "Geschlechtergerechtikeit" und gibt Anregungen zur Umsetzung von Gender Mainstreaming. Das Leitbild richtet sich an Mitarbeiter/-innen sowie politisch Verantwortliche in der KJG, aber auch in anderen Jugendverbänden und Organisationen der Jugendhilfe. Die Publikation will zur Auseinandersetzung mit der Strategie Gender mainstreaming anregen und Motivation zu ihrer Realisierung geben. Entwickelt wurde das Leitbild von der Kooperation des Bundesfrauen- und Bundesmännerpräsidium der KJG. Dieses Gremium wurde eigens eingerichtet für Fragen rund um die Themen "geschlechterbezogene Arbeit" und "Gender Mainstreaming" und ist verantwortlich für die Gestaltung einer geschlechtergerechten KJG auf Bundesebene. Die Broschüre kann bei der KJG bestellt werden oder auf der Website der KJG Essen (Link siehe unten) unter Projekte & Themen>Geschlechterdemokratie>Arbeitshilfen und Broschüren>Leitbild Gender Mainstreaming heruntergeladen werden.

Herausgeber

Katholische Junge Gemeinde

Herausgabedatum

2006

Back to Top