Newsletter / Mailingliste

Jugendsozialarbeit aktuell 108 / 2012: Finanzielle Existenzsicherung nach der Haftentlassung junger Menschen

Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit Nordrhein-Westfalen e.V., Autor: Alexander Wicke

Strukturebene: Nordrhein-Westfalen

Mit der Gestaltung des Übergangs von der Haft in Freiheit hat sich bereits die Ausgabe Nr. 106 von jugendsozialarbeit aktuell beschäftigt. Mit der vorliegenden Handreichung möchte die Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit Nordrhein-Westfalen Fachkräften insbesondere in der Jugendsozialarbeit, die in ihren Einrichtungen u. a. strafentlassene Jugendliche und Heranwachsende bei ihrer schulischen, beruflichen und sozialen Integration begleiten, darüber informieren, welche finanziellen Hilfen nach der Haftentlassung zur Verfügung stehen und welche Voraussetzungen für deren Bezug erfüllt sein müssen. Die Neureglungen im SGB II und SGB III zum 01.04.2012 wurden hierbei berücksichtigt.

Herausgeber

Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit Nordrhein-Westfalen e.V.

Kontakt

http://www.jugendsozialarbeit.info

Herausgabedatum

Juni 2012

Weitere Themen

Jugendsozialarbeit
Back to Top