Studie

Jugendsexualität 2015

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Strukturebene: Bund

Für die neue Studie "Jugendsexualität 2015" wurden im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 5.750 Interviews bundesweit geführt. 3.500 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren sowie deren Eltern und 2.250 junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren wurden zu ihrer Einstellung und ihrem Verhalten zu Fragen der Sexualität und Verhütung befragt. 1.750 davon mit Migrationshintergrund.

Die Ergebnisse: Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind sexuell aktiv und verhüten gut. Kulturelle Unterschiede finden sich je nach Herkunft.

Die Studie kann über die Website der BZgA kostenlos bestellt oder als pdf heruntergeladen werden (Links siehe unten).

Herausgeber

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Kontakt

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Maarweg 149-161
50825 Köln
Tel.: 0221 8992-0
Fax: 0221 8992-300

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2015

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit Kinder- und Jugendschutz
Back to Top