Monographie / Buch

Gender Mainstreaming - Band 418 der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung

Michael Meuser, Claudia Neusüß

Strukturebene: Bund

Band 418 der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung beschäftigt sich mit dem Thema Gender Mainstreaming.

 

"Was ist eigentlich Gender Mainstreaming? Der Begriff umfasst weit mehr als nur eine Phase in der Geschlechterpolitik: Mit dem Amsterdamer Vertrag von 1999 wurde Gender Mainstreaming europaweit und auch für Deutschland verbindlich. Die bislang eher zögerliche, wenn nicht widerständige Umsetzung von Konzepten zur Frauengleichstellung erhielt damit einen neuen Impuls. Nicht zuletzt der wieder belebte öffentliche Diskurs und die Herausbildung eines eigenen Qualifikationsprofils "Gender-Kompetenz" lassen auf eine Erfolgsgeschichte des Gender Mainstreaming hoffen. Der Band zieht - immer mit dem Blick auf die europäische Dimension - eine erste Bilanz."

 

Das Buch hat 366 Seiten und kann gegen eine Bereitstellungsgebühr von 2,-€ bei der BPB bestellt werden.

Herausgeber

Bundeszentrale für politische Bildung

Kontakt

Tel.: 01888 515-0, Fax: 01888 515-113, Email: [email protected]

Herausgabedatum

07.01.2005

Back to Top