Gemeinsam oder getrennt? Erste Ergebnisse einer Online-Befragung von Jugendämtern zur außerfamiliären Unterbringung von Geschwisterkindern

SOS Kinderdorf e.V. / Gabriele Bindel-Kögel

Strukturebene: Bund

Die Studie entstand im Rahmen des europäischen Forschungsprojektes "Geschwister in der stationären Erziehungshilfe" , das sich mit Fragen der Unterbringungspraxis von Geschwistern beschäftigt. Bislang ist die Praxis der außerfamiliären Unterbringung von Geschwisterkindern, an der die zuständigen Fachkräfte des Jugendamtes maßgeblich beteiligt sind, in Deutschland so gut wie nicht erforscht. Auch fehlt in der Kinder- und Jugendhiflestatistik des Bundes und der Länder entsprechendes Zahlenmaterial. Hier setzt eine Studie zur Rechtstatsächlichkeit der getrennten und gemeinsamen außerfamiliären Unterbringung von Geschwisterkindern an, in deren Rahmen unter anderem Jugendämter in Deutschland online befragt wurden. Die unter dem Hyperlink vorliegende Kurzfassung präsentiert erste Ergebnisse der Online-Befragung.

Herausgeber

Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin Brandenburg

Herausgabedatum

08.02.2010

Weitere Themen

Hilfen zur Erziehung Andere Aufgaben
Back to Top