Broschüre

Flyer für Familien mit gehörlosen Eltern in Baden-Württemberg

Strukturebene: Lokal

Gehörlose Eltern haben zu 90 Prozent hörende Kinder. In den Familien sind dann sowohl Gebärdensprache und Gehörlosenkultur als auch Lautsprache und Kultur der Hörenden präsent. Daraus ergeben sich für die Familienmitglieder ganz eigene Herausforderungen. Die so genannten „Koda-Kinder“ (Kids of Deaf Adults) müssen ihre Identität im Spannungsfeld zwischen gehörloser und hörender Lebenswelt finden. Als Dolmetscher und Kommunikationsassistenten ihrer Eltern übernehmen sie oft früh Verantwortung. Das kann bei ihnen zu Überforderung führen. Aber auch für gehörlose Eltern bedeutet die Erziehung hörender Kinder eine besondere Herausforderung. Aufgrund ihrer besonderen Kommunikationssituation sind sie zudem von anderen Bildungs-und Beratungsangeboten für Eltern weitgehend ausgeschlossen.

 

Der Flyer richtet sich auch an Familien, in denen die Eltern gehörlos sind und die Kinder hören können.

Herausgeber

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

August 2012

Weitere Themen

Förderung der Erziehung in der Familie
Back to Top