Broschüre

FernWeh – die Jugendbroschüre zu Tourismus in die 3. Welt

FernWeh - Forum Tourismus & Kritik, Informationszentrum 3. Welt

Strukturebene: Bund

Fernreisen sind sowohl für junge (als auch für ältere Menschen) eine Selbstverständlichkeit geworden. Sei es organisiert in einer Ferienanlage, als Au-Pair, auf Sprachreisen oder individuell mit Rucksack. Für die Reisenden ist ein Aufenthalt in der Ferne eine bereichernde Lebenserfahrung, ein Kontrast zum allzu oft als langweilig und verregelt erlebten Alltag. Selten wird jedoch ein Blick auf die „Wehs“ des Ferntourismus geworfen. Meist fällt einem persönlich gar nicht auf, dass Tourismus auch negative Folgen hat. Noch weniger bekannt ist, was Einheimische davon haben oder halten. In „FernWeh“ berichten Menschen verschiedenen Alters und Herkunft, was sie auf Reisen und mit Reisenden erlebt haben. Dazwischen gibt es sachliche Informationen über Politik, Zwischenmenschliches und Ökologie. Das Heft richtet sich direkt an Jugendliche, um die Neugierde auf „Ferne Länder“ aufzugreifen, und dazu zu animieren, sowohl im Alltag, als auch auf Reisen die Augen aufzumachen. Jugendliche, die am Reisen interessiert sind, erste Erfahrungen gemacht haben oder machen wollen, können sich über die unterschiedlichen (Schatten-)Seiten des Tourismus in die Dritte Welt informieren.

 

Die Broschüre wird vom Projekt Fernweh - Forum für Tourismus & Kritik (Informationszentrum 3. Welt) herausgegeben und kann auf der Homepage des Informationszentrums gegen eine Gebühr von 2,50 EUR zuzüglich Porto bestellt werden.

Kontakt

PF 5328, 79020 Freiburg i.Br. bzw. Kronenstr. 16a, 79100 Freiburg i. Br., Tel: 0761-7075125, E-Mail: [email protected]

Herausgabedatum

2000

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top