Anleitung / Arbeitshilfe

Es ist normal, verschieden zu sein. Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Strukturebene: Bund

Im Fokus der Broschüre zu „Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit“ steht die Frage, welche Kenntnisse und Fertigkeiten Fachkräfte benötigen, um ihre Programme „inklusiv“ planen und durchführen zu können, so dass alle Jugendliche selbstverständlich an den Angeboten teilhaben können, unabhängig von individuellen Besonderheiten oder Einschränkungen. Dafür werden zunächst die Begriffe „Inklusion“ und „Empowerment“ sowie die dahinterstehende Haltung analysiert. Da die Internationale Jugendarbeit viele verschiedene Programmformate umfasst, werden zu vier Formaten (Jugendbegegnungen, Workcamps, Schulbegegnungsreisen und Freiwilligendienste) beispielhaft die besonderen Herausforderungen und Möglichkeiten beschrieben.

 

Weitere Beiträge liefern praxisorientierte Hinweise und Tipps, wie gemeinsames Erleben und Lernen ermöglicht werden kann und wie Methoden barrierefrei gestaltet werden können. Ein eigener Abschnitt widmet sich schließlich der Barrierefreiheit sowie dem Umgang mit organisatorischen Herausforderungen und individuellen Bedürfnissen.

Herausgeber

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kontakt

Ulrike Werner

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2013

Lizenz

INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top