Stellungnahme / Diskussionspapier

Der Paritätische Gesamtverband - Stellungnahme zur SGB-VIII-Reform vom 30.09.2016

Paritätischer Wohlfahrtsverband - Gesamtverband e.V.

Strukturebene: Bund

Aufgrund der Beschlüsse des Verbandrats fordert der Paritätische Gesamtverband in einer Stellungnahme vom 30.09.2016 eine grundlegende Neuorientierung der aktuellen Reformbemühungen zum SGB VIII.

Die Stellungnahme problematisiert die Implikationen bisheriger Arbeitsentwürfe zur SGB VIII-Novelle, insbesondere für den Bereich „Hilfen zur Erziehung“ sowie für die Stellung freier Träger. Ein inklusives SGB VIII müsse der rechtlichen Absicherung präventiver Angebote und der infrastrukturellen Stärkung der Kinder- und Jugendhilfe verpflichtet sein und in einem wesentlich breiteren fachlichen Diskurs gründen.

Herausgeber

Paritätischer Wohlfahrtsverband - Gesamtverband e.V.

Kontakt

Oranienburger Str. 13-14
10178 Berlin
Telefon: 030 24636-0
Telefax: 030 24636-110

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2016

Weitere Themen

Jugendsozialarbeit Kinder- und Jugendarbeit Andere Aufgaben Hilfen zur Erziehung
Back to Top