Studie

Der junge Osten: Aktiv und Selbstständig. Engagement Jugendlicher in Ostdeutschland

Otto-Brenner-Stiftung

Strukturebene: Bund

Die Studie zeigt, dass es in Ostdeutschland die Jugend ist, die – 25 Jahre nach der politisch vollzogenen deutschen Einheit – einen für eine demokratische Gesellschaft unentbehrlichen Beitrag leistet. Die Studie fragt nach den Bedingungen, die ein Engagement bei Jugendlichen wahrscheinlicher machen. Darüber hinaus wird in weiterführenden Analysen u. a. nach der Art des Engagements der Jugendlichen differenziert. Es werden drei Datensätze (Freiwilligensurvey, AID:A, und Shell-Jugendstudie) in vergleichender Perspektive mit Westdeutschland ausgewertet.

Kontakt

Prof. Dr. Jochen Roose
Willy Brand Zentrum Universität Wrocław

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2015

Lizenz

INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Weitere Themen

Jugendsozialarbeit Kinder- und Jugendarbeit Förderung der Erziehung in der Familie Hilfen zur Erziehung
Back to Top