Anleitung / Arbeitshilfe

Arbeitshilfe für den deutsch-türkischen Jugendaustausch

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und Ministerium für Jugend und Sport der Türkei (GSB) - Generaldirektorat für Jugenddienste

Strukturebene: Weltweit

Seit 1994 arbeiten Deutschland und die Türkei im jugendpolitischen Bereich auf Basis der damals unterzeichneten Ressortvereinbarung zusammen. Um den deutsch-türkischen Jugendaustausch zu unterstützen, wurde die Arbeitshilfe für den deutsch-türkischen Jugendaustausch entwickelt. Aktuelle Entwicklungen, wie die Neugründung des Ministeriums für Jugend und Sport der Republik Türkei, machten eine Überarbeitung erforderlich. Diese liegt nun vor und kann online abgerufen werden.

Neben den Aktualisierungen wurden in der vorliegenden Ausgabe zusätzliche Hinweise auf weitere Förderprogramme aufgenommen. Zudem wurden die Kapitel zur Vor- und Nachbereitung des Jugendaustausches inhaltlich ergänzt.

Die Arbeitshilfe dient als Orierierungshilfe. Sie beruht auf langjährigen Erfahrungen, die Träger deutsch-türkischen Jugendaustausches in ihren Austauschprojekten gesammelt haben. Die Arbeitshilfe entstand in der intensiven Zusammenarbeit einer deutsch-türkischen Fachgruppe. Sie richtet sich sowohl an neue als auch erfahrene Austauschorganisator(inn)en. Neueinsteiger/-innen können hier Grundsatzinformationen und verschiedene praktische Hinweise für die Planung und Durchführung eines deutsch-türkischen Jugendaustausches finden. Austauscherfahrene können ihr Wissen mit den vorliegenden Ratschlägen kombinieren und neue Perspektiven entwickeln.

Die Arbeitshilfe liegt in einer deutsch-türkischen Version vor. Sie kann auf der Website von IJAB im pdf-Format (6 MB) heruntergeladen werden. Einige wenige Exemplare sind auch noch in der Druckversion über die Webshop-Funktion auf der IJAB-Webseite verfügbar und können bestellt werden.

Kontakt

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2017

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top