Verband / Interessenvertretung

Programmberatung für Eltern e.V.

PBE

Strukturebene: Bund

Herausgeber des Informationsdienstes FLIMMO ist der 1996 gegründete gemeinnützige Verein Programmberatung für Eltern e.V. Mitglieder des Vereins sind Institutionen, die ihre Erfahrungen in der Vermittlung von Medienkompetenz einbringen. Dies sind 14 Landesmedienanstalten, die mit dem FLIMMO ihr größtes gemeinsames medienpädagogisches Projekt realisieren. Außerdem gehören dem Verein die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie an und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk .

 

FLIMMO betrachtet das Fernsehen mit Kinderaugen und bietet praktische Orientierungshilfen zum aktuellen Programm auf wissenschaftlicher Basis. Er möchte Erziehenden Mut für eine Fernseherziehung machen, die die Kompetenz der Kinder fördert, und will zwischen den Wünschen der Kinder und den Sorgen der Eltern vermitteln. Im Mittelpunkt stehen Sendungen, die Kinder zwischen 3 und 13 Jahren gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher/-in in Berührung kommen. In kurzen Inhaltsangaben zu jeder Sendung beschreibt der FLIMMO aus Kindersicht, worüber Kinder lachen, was sie fasziniert, traurig macht, verwirrt oder erschreckt. Außerdem bietet FLIMMO jede Menge Texte zum kindlichen Fernseherleben und zu anderen medienpädagogischen Themen.

 

Den FLIMMO gibt es kostenlos 14-tägig aktualisiert im Internet unter www.flimmo.de. Die gedruckte Ausgabe erscheint dreimal jährlich und wird kostenlos an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Kindergärten, Schulen, Arztpraxen, Beratungsstellen u.Ä. verteilt. Eltern können die Broschüre abonnieren.

Adresse

Heinrich-Lübke-Str. 27
81737 München

Kontakt

Telefon: 089 63808-280
E-Mail Adresse: [email protected]

Weitere Themen

Förderung der Erziehung in der Familie
Back to Top