Verband / Interessenvertretung

Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit e.V.

BAG KJS e.V.

Strukturebene: Bund

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e.V. - früher Katholische Arbeitsgemeinschaft für Jugendsozialarbeit (KJS) - wurde 1954 gegründet und ist ein Zusammenschluss von bundeszentralen Organisationen und Landesarbeitsgemeinschaften. Aus christlicher Überzeugung fördert und berät die BAG KJS junge Menschen, insbesondere sozial Benachteiligte oder individuell Beeinträchtigte, und vertritt sie in Staat und Gesellschaft. So soll es ihnen möglich werden, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ihre Anlagen und Fähigkeiten zu entwickeln. Die BAG KJS arbeitet mit Personen und Institutionen aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Staat, Kirche und freien Verbänden zusammen und sorgt dafür, dass diese Menschen die Förderung erhalten, die sie benötigen.

 

Aufgabenfelder aktueller Bedeutung sind die Jugendberufshilfe, Schulsozialarbeit, Mädchen- und jungenspezifische Jugendsozialarbeit, aufsuchende Jugendsozialarbeit, begleitendes Jugendwohnen und Integrationshilfen (Förderung, Eingliederungshilfe, Beratung und Durchführung von Sprachkursen).

 

Darüber hinaus fördert die BAG KJS konzeptionell und finanziell Projekte und unterstützt Organisationen, die für benachteiligte junge Menschen tätig sind. Die BAG KJS nimmt aktiv am gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskurs teil und leistet gleichzeitig in partnerschaftlicher Zusammenarbeit einen Beitrag zur Behebung von Problemlagen. Die BAG KJS möchte so zu einer zukunftsorientierten Gestaltung der Gesellschaft beitragen.
Aufgabenfelder aktueller Bedeutung sind die Jugendberufshilfe, Schulsozialarbeit, Mädchen- und jungenspezifische Jugendsozialarbeit, aufsuchende Jugendsozialarbeit, begleitendes Jugendwohnen und Integrationshilfen (Förderung, Eingliederungshilfe, Beratung und Durchführung von Sprachkursen).

 

Adresse

Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf

Kontakt

Telefon: 0211 94485-0
E-Mail Adresse: [email protected]

Weitere Themen

Jugendsozialarbeit Hilfen zur Erziehung
Back to Top