Verband / Interessenvertretung

AFET Bundesverband für Erziehungshilfe e.V.

AFET

Strukturebene: Bund

Der AFET - Bundesverband für Erziehungshilfe e.V. ist ein überkonfessioneller und überparteilicher Fachverband, der unter dem Namen "Allgemeiner Fürsorgeerziehungstag" im Jahre 1906 seine Arbeit aufgenommen hat. Die Satzungs- und Namensänderung im Jahre 1972 trug den fachlichen Veränderungen und der Erweiterung des Wirkungsbereiches als Bundesvereinigung der Jugendhilfe mit dem Schwerpunkt "Erzieherische Hilfen" in der Bundesrepublik Deutschland Rechnung. AFET initiiert und begleitet deren Weiterentwicklung durch die Erarbeitung von Gesetzesvorschlägen, pädagogischen Richtlinien, fachlichen Stellungnahmen und Empfehlungen für die Praxis der Jugendhilfe sowie durch die Herausgabe von Arbeitshilfen. Darüber hinaus behandelt AFET Rechts-, Grundsatz- und Konzeptionsfragen erzieherischer Hilfen und nimmt Einfluss auf Ausbildung, Fortbildung und Berufspraxis. Aufgrund seiner länder-, träger- und organisationsübergreifenden Struktur fördert AFET eine Verknüpfung von Praxis, Ausbildung und Wissenschaft im Bereich der Erziehungshilfe. Neben der Anregung und Begleitung wissenschaftlicher Projekte gewährleistet sie durch Fachtagungen, Fortbildungen und Expertenforen den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern und verstärkt die Kommunikation und Kooperation zwischen öffentlichen und freien Trägern der Erziehungshilfe. Die Arbeit der AFET vollzieht sich in den Fachausschüssen "Erziehungshilfe und Recht", " Theorie und Praxis erzieherischer Hilfen" sowie im Fachbeirat und in Arbeitsgruppen zu aktuellen oder spezifischen Fragestellungen.  Ein Vorstand, bestehend aus öffentlichen und freien Trägern, bestimmt die Ausrichtung und die Leitlinien des Verbandes.

Adresse

Georgstr. 26
30159 Hannover
Deutschland

Kontakt

Telefon: 0511 353991-3
E-Mail Adresse: [email protected]

Weitere Themen

Hilfen zur Erziehung
Back to Top