Gesundheit

Verleihung des Gütesiegels für Qualitäts-Kinderkliniken "Ausgezeichnet. FÜR KINDER"

Logo Ausgezeichnet für Kinder

Kranke Kinder gehören in gute Kinderkliniken. Das wissen betroffene Eltern seit langem. Ihr Wunsch ist die bestmögliche stationäre Versorgung ihres kranken Kindes in einer angemessenen Entfernung zum Wohnort. Seit 2009 können Eltern selbst prüfen, ob es in ihrem Umfeld eine Qualitäts-Kinderklinik gibt, denn Eltern wollen wissen: "Wo soll mein Kind behandelt werden?" und: "Wo wird es gut behandelt?"

16.01.2012

Die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD) hat in enger Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus (BaKuK) und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) das Gütesiegel 'Ausgezeichnet. FÜR KINDER' entwickelt. 2009 hat die gemeinsame Bewertungskommission das Gütesiegel erstmals an Kinderkliniken verliehen, die Strukturkriterien einer guten Kinderklinik erfüllen.

Das Gütesiegel 'Ausgezeichnet. FÜR KINDER' ist zwei Jahre lang gültig. Will eine Kinderklinik es behalten, muss sie sich erneut einer gründlichen Qualitätsprüfung unterziehen. Das Interesse der Kinderkliniken, ihr Engagement zur Qualitätssicherung der stationären Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen unter Beweis zu stellen, ist ausgesprochen hoch. Mehr als 160 von insgesamt 360 Kinderkliniken in Deutschland haben für die Bereiche Kinder- und Jugendmedizin / Kinderchirurgie bis Ende 2011 bereits an der Neubewertung teilgenommen.

Die gute Nachricht: Die Mehrzahl von ihnen erfüllen die geforderten Mindestkriterien und erhalten in Kürze erneut das Gütesiegel 'Ausgezeichnet. FÜR KINDER'.

Marlene Rupprecht, MdB, Mitglied der Kinderkommission, verleiht am Donnerstag, 19. Januar 2012, 11:00 Uhr im Paul-Löbe-Haus (Deutscher Bundestag: Eingang West, Raum 3.501, Adenauerstraße 1, 10557 Berlin) im Rahmen eines Pressegesprächs den ersten 20 Qualitäts-Kinderkliniken das 2. Gütesiegel 'Ausgezeichnet. FÜR KINDER'. 

Quelle: Ausgezeichnet für Kinder vom 13.01.2012

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top