Familienpolitik

Schröder stoppt Pläne zur Weiterentwicklung des Elterngeldes

Nach Angaben der Süddeutschen Zeitung hat Bundefamilienministerin Kristina Schröder Pläne zur Weiterentwicklung des Elterngeldes auf Eis gelegt.

11.04.2011

Ursprünglich war vorgesehen, die sogenannten Vätermonate von zwei auf vier Monate auszuweiten – bei gleichbleibendem Anspruch der Mütter. Diese Ausweitung wäre mit einem jährlichen finanziellen Mehraufwand von derzeit etwa vier Milliarden Euro einhergegangen. Wie ein Sprecher des BMFSFJ der Süddeutschen Zeitung bestätigt habe, sei das Vorhaben momentan „aus finanziellen Gründen nicht darstellbar“. 

Mehr Informationen unter: http://www.sueddeutsche.de/politik/ausbau-des-elterngeldes-gescheitert-arbeit-statt-babypause-1.1083568

Redaktion: Ilja Koschembar

Back to Top