Gesundheit

Sachsen-Anhalt: Landesstelle für Suchtfragen ruft Aktion 7 Wochen Pause aus

Schluss mit den ewigen nicht eingehaltenen Vorsätzen: der Leber eine Pause gönnen, weniger Schokolade essen oder den Tabakkonsum einschränken! Jetzt die Chance nutzen und mit „7 Wochen Pause!“ voller Tatendrang in den Frühling starten.

19.02.2014

Die Landesstelle für Suchtfragen und der Suchtberatungsstellen in Sachsen-Anhalt lädt parallel zur Fastenzeit vom 05. März – 19. April 2014 dazu ein, sich eine Pause von einer oder mehreren seiner „Alltagssüchte“ zu gönnen.

„7 Wochen Pause!“ tun jedem gut: alltägliche Konsumgewohnheiten werden durch das Einlegen einer Pause bewusst. Besonders eignen sich der Konsum von Alkohol und Zigaretten, Fernsehen, Süßem und Fettigem. Das Ziel ist, wieder zu mehr Genuss im Alltag zu finden.

„7 Wochen Pause!“ wird von vielen Kindergärten und Schulen für suchtpräventive Verzichtsübungen genutzt. Die Kinder (und auch die Erwachsenen) lernen: Weniger ist mehr.

Die Aktion ist ein Beitrag zum Landesgesundheitsziel „Senkung des Anteils an Rauchern in der Bevölkerung und der alkoholbedingten Gesundheitsschäden auf Bundesdurchschnitt“.

Kontakte zu Aktionsgruppen und weitere Information:
Landesstelle für Suchtfragen im Land Sachsen-Anhalt
Tel.: 0391 – 5 43 38 18           
Fax: 0391 – 5 62 02 56    
E-Mail: <link mail window for sending>[email protected]        
Rückfragen an: Helga Meeßen-Hühne

Materialien zum Download: <link http: www.ls-suchtfragen-lsa.de _blank external-link-new-window external link in new>www.ls-suchtfragen-lsa.de

Quelle: Landesstelle für Suchtfragen im Land Sachsen-Anhalt

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top