Sozialpolitik

Rheinische Post: NRW-Arbeitsminister Schneider hält Bildungspaket in für "in weiten Teilen nicht praktikabel"

NRW Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) hat gefordert, das Hartz IV-Bildungspaket neu zu verhandeln: "Das Bildungspaket ist in weiten Teilen nicht praktikabel.

19.04.2011

Viele Anspruchsberechtigte, die es nötig haben, werden nicht an die Mittel herankommen, wenn wir nicht strukturelle Änderungen vornehmen", sagte Schneider der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Der Individualanspruch der Kinder führe zu viel zu viel Bürokratie. "Wir sollten das Bildungspaket noch einmal aufschnüren und stärker in die Infrastruktur investieren", sagte Schneider. Der SPD-Politiker forderte zudem, die Antragsfristen für das Bildungspaket bis Herbst zu verlängern. 

Quelle: Rheinische Post

Redaktion: Ilja Koschembar

Back to Top