Kinder- und Jugendarbeit

Plattform informiert Jugendliche in Sachen Liebe

Ein Liebespaar steht auf einem Steg

“Was geht zu weit?“ informiert rund um das Thema Dating, Liebe, Respekt und Grenzen. Es werden verschiedenste Beziehungs- und Datingsituationen beschrieben, die zeigen, wie wichtig es ist, auch in Beziehungen und Freundschaften auf Grenzen zu achten.

23.04.2014

Die Webseite <link http: www.was-geht-zu-weit.de>www.was-geht-zu-weit.de wurde in Zusammenarbeit der Hochschule Fulda und der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) entwickelt. Das Projekt richtet sich an Mädchen und junge Frauen, Jungen und junge Männer sowie Interessierte.

Grenzverletzungen in Beziehungen, in Freundschaften, bei Dates sind nicht selten – wer so einen Übergriff erlebt, fühlt sich damit meistens schlecht und unsicher. Auf dieser Internetseite kann nachgelesen werden, welche Anlaufstellen es bei grenzüberschreitendem und gewalttätigem Verhalten gibt und wer helfen kann. Ziel des Projektes "Was geht zu weit?" ist, dass die Geschichten und Tipps nützlich dafür sind, zwischen respektvollen Beziehungen ohne Gewalt und verletzenden Beziehungen, in denen Übergriffe vorkommen, zu unterscheiden.

Quelle: Hochschule Fulda

Redaktion: Nadine Paffhausen

Back to Top