Flucht und Migration

Handlungsempfehlungen für die Arbeit mit jungen Flüchtlingen

Auf einer Mauer sind drei Schatten von Kindern zu sehen

Zum Abschluss des dreijährigen Projekts "Jugendmigrationsrat" sind vom Stadtjugendring Stuttgart Handlungsempfehlungen für die Arbeit mit jungen Flüchtlingen formuliert und die Ergebnisse von drei internationalen Jugendforen und Expertentreffen zusammengefasst worden.

11.06.2015

Verantwortlich für das Projekt war der Stadtjugendring Stuttgart, der den Kinder- und Jugendring Bochum als Projektpartner gewählt hatte. Ziele des Projekts waren die Förderung der politischen und gesellschaftlichen Teilhabe von Jugendlichen aus den beteiligten Ländern Nordafrikas und ein besseres gegenseitiges Verständnis von jungen Menschen aus Nordafrika und Europa.

Die Handlungsempfehlungen können in der Geschäftsstelle des Jugendrings (per Telefon: 0234 / 43880930 oder per Email: <link mail window for sending>[email protected]) kostenlos bestellt werden.

<link http: www.bo-alternativ.de aktuell wp-content uploads sjr_abschlussbericht_jugendmigrationsrat_de_gesamtversion.pdf _blank external-link-new-window des pdf handlungsempfehlungen für die arbeit mit jungen>>> Der Bericht als Download (PDF 2.3MB)

Weitere Informationen auf der <link http: www.sjr-stuttgart.de _blank external-link-new-window des stadtjugendrings>Webseite des Stadtjugendrings Stuttgart

Quelle: Stadtjugendring Stuttgart vom 04.06.2015.

Redaktion: Svenja Karrenstein

Back to Top