Gesundheit

Go Ahead - Schulwettbewerb 2015 in NRW gestartet

Junge fotografiert einen anderen Jungen, der einen Fahrradhelm aufsetzt

GO AHEAD - Es ist Dein Kopf. Schulwettbewerb 2015

Unter dem Motto "Helm...? Läuft! Sicher zur Schule geht doch" startet der Schulwettbewerb 2015 für einen sichereren Schulweg mit dem Rad. Durchgeführt wird er in Nordrhein-Westfalen von er Unfallkasse NRW.

26.02.2015

52.915 meldepflichtige Straßenverkehrsunfälle von Schülerinnen und Schülern ereigneten sich 2013 in Deutschland – dabei fast jeder zweite mit dem Fahrrad. Die im Januar 2015 veröffentlichten Zahlen stammen vom DGUV, dem Dachverband der Unfallkassen. Die Unfallkassen sind in Deutschland für die Versicherung von Schülerinnen und Schülern zuständig, unter anderem auf ihrem Weg von und zur Schule. Im Großen und Ganzen sinkt zwar die Zahl der Unfälle, im Vergleich zum Vorjahr stieg allerdings die Zahl der mit dem Rad Verunglückten um deutliche 8,8%.

Umso wichtiger, dass in Nordrhein-Westfalen die Unfallkasse NRW seit über zehn Jahren Lehrkräfte mit dem Schulwettbewerb Go Ahead unterstützt. Hier wird das Thema Verkehrssicherheit in den Unterricht integriert. Dabei zählen in erster Linie die Ideen der Schülerinnen und Schüler. Sie haben die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Wettbewerbsbeiträgen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern kreativ mit der Thematik auseinanderzusetzen. Angesprochen werden Lehrkräfte für Deutsch, Literatur, Kunst, Gestalten, EDV und Musik, außerdem Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sowie Leiterinnen und Leiter von Projekttagen. Teilnehmen können auch AV-, Medien- oder Film-AGs sowie alle Lehrkräfte im Referendariat.

Bis zum Einsendeschluss am 24. Juni 2015 heißt das Motto "Helm... ? Läuft! Sicher zur Schule geht doch". Für die besten Ideen stellt die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen 4.000 Euro Preisgeld bereit – egal, ob als Film, Fotostory, Song/Songtext oder Kurzgeschichte eingereicht. Zusätzlich vergibt die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung einen mit 500 Euro dotierten Sonderpreis für die engagierteste Lehrkraft. Die Stiftung hat den Wettbewerb vor über 10 Jahren begründet und begleitet ihn bis heute.

Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann unterstützt als Schirmherrin die Integration des Wettbewerbs in den Unterricht.

Weitere Informationen

Hinweise zu einer lehrplankompatiblen Umsetzung finden Interessierte unter www.go-ahead-wettbewerb.de, per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter (0221) 952 1012. Aktuelles findet sich auf der Facebookseite: www.facebook.com/GoAheadWettbewerb.

Der Wettbewerbsflyer wird <media 13184>hier zum Download (PDF, 263 KB)</media> angeboten.

Quelle:Go Ahead Wettbewerbsbüro vom 26.02.2015

Redaktion: Astrid Bache

Back to Top