Gesundheit

ALKOHOLSPIEGEL informiert über Alkoholgrenzwerte in Europa

Ein Jugendlicher sitzt verzweifelt vor einer Reihe Sprirituosen-Flaschen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) arbeitet derzeit zusammen mit europäischen Partnern aus Wissenschaft und Praxis daran, europaweite allgemeingültige und wissenschaftsbasierte Empfehlungen für die Vermittlung von Grenzwerten festzulegen, um alkoholbedingte Krankheiten zu reduzieren.

15.06.2015

London um 1870: In der größten und aufstrebendsten Metropole Europas boomt die Wirtschaft. In den Arbeitervierteln hingegen sind Alkoholmissbrauch, soziales Elend und Krankheiten weit verbreitet. In dieser Zeit entwickelt der Experte Francis Edmund Anstie den ersten Alkoholgrenzwert. Nach seiner Empfehlung sind bis zu 1,5 Ounces reinen Alkohols am Tag gesundheitlich unbedenklich. Das entspricht etwa 42 Gramm Reinalkohol beziehungsweise einem halben Liter Wein oder drei kleinen Flaschen Bier.

Inzwischen ist das Wissen um die gesundheitlichen Auswirkungen von Alkohol beträchtlich gewachsen. Allerdings werden die Risiken von Alkoholkonsum international unterschiedlich bewertet und interpretiert. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) arbeitet derzeit zusammen mit europäischen Partnern aus Wissenschaft und Praxis daran, europaweite allgemeingültige und wissenschaftsbasierte Empfehlungen für die Vermittlung von Grenzwerten festzulegen, um alkoholbedingte Krankheiten und vorzeitigen Tod durch Alkoholkonsum zu reduzieren. Wie Grenzwerte ermittelt werden und warum es gerade nach heutigem Wissensstand schwer ist, diese einheitlich festzulegen, wird in der neuen Ausgabe der BZgA-Publikation ALKOHOLSPIEGEL erklärt.

In dem 2014 gegründeten Projekt RARHA (Reducing Alcohol Related Harm in Europe) tragen EU-Mitgliedstaaten diese Unterschiede bei den Empfehlungen zusammen. Wie die aktuelle Situation in Europa aussieht, zeigen einige Beispiele: So gilt in Italien eine Spanne von 24 bis 36 Gramm Reinalkohol pro Tag für Männer und 12 bis 24 Gramm pro Tag für Frauen, in Finnland werden Wochenempfehlungen zwischen 110 bis 165 Gramm kommuniziert und in Spanien reichen die Empfehlungen von 30 bis 70 Gramm pro Tag, je nach Region. Die in Deutschland gültigen Werte für einen risikoarmen Alkohol-Konsum von 10 bis 12 Gramm pro Tag für gesunde Frauen und 20 bis 24 g pro Tag für gesunde erwachsene Männer plus zwei konsumfreie Tage pro Woche werden auch von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) empfohlen. Grenzwerte sind wichtiger denn je, damit Bürgerinnen und Bürger die gesundheitlichen Auswirkungen von Alkohol einordnen und einen maßvollen Konsum einhalten können.

Die aktuelle Ausgabe des ALKOHOLSPIEGEL bietet außerdem ein Interview mit der Leiterin der BZgA, Dr. Heidrun Thaiss und Neuheiten der Jugend-Kampagne "Alkohol? Kenn dein Limit.".

Bezug

Der "Alkoholspiegel" steht unter http://www.bzga.de/presse/publikationen/ zum Download bereit.

Kostenfreie Bestellungen sind im Internet unter http://www.bzga.de/infomaterialien/alkoholpraevention/alkoholspiegel sowie per Fax unter 0221-8992257 oder per E-Mail unter [email protected] möglich.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung vom 15.06.2015

Redaktion: Astrid Bache

Back to Top