Inklusion

Aktion Mensch: Kampagne 2013 - Inklusion braucht Fragen!

Eine Frau im Rollstuhl am Arbeitsplatz

Ein aktuelles Motiv aus der Kampagne "Inklusion braucht Fragen!"

Unter der Überschrift "Inklusion braucht Fragen!" steht die dritte Phase der Aktion Mensch Aufklärungskampagne zum Thema Inklusion.

05.08.2013

Wie kann eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben von Menschen mit und ohne Behinderung aussehen – selbstbestimmt und barrierefrei, am Arbeitsplatz und in der Freizeit? Mit der Kampagne „Inklusion braucht Fragen“ begleitet die Aktion Mensch den Inklusions-Prozess in unserer Gesellschaft und stellt scheinbar Selbstverständliches infrage. Die Aktion Mensch lädt alle Interessierten dazu ein, selbst Fragen zu stellen.

  • „Darf man Jungs doof finden auch wenn sie im Rollstuhl sitzen?“
  • „Wie viel Rock ´n´ Roll geht mit Behinderung?“
  • „Kommt man auch mit Gehhilfe die Karriereleiter hoch?“

Die drei Fragen der Kampagne stehen beispielhaft für viele andere.

Die Kampagne wird von drei Plakatmotiven, von drei TV-Sports und drei Filmen begleitet.

Zu sehen auf der <link http: www.aktion-mensch.de inklusion _blank external-link-new-window external link in new>Webseite der Aktion Mensch.

Quelle: Aktion Mensch

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top